Erfolgreicher Take-Off

Am vergangenen Dienstag, den 24.10.2023, fand unsere Auftaktveranstaltung in der digitalCHURCH in Aachen statt.

Nun war es endlich soweit: Die Konsortialpartner des EDIH Rheinlands präsentierten sich in unserer Auftaktveranstaltung der Öffentlichkeit.
Prof. Rober Schmitt zeigte zu Beginn des Status Quo von Digitalisierung und Strukturwandel in der Region auf: Den Herausforderungen hier stellte er vor Allem Chancen für die Euregio insgesamt gegenüber.
Die Möglichkeiten der grenzübergreifenden Zusammenarbeit sahen auch die Ehrengäste, die Ihre Grußworte persönlich und digital  an die interessierten Besucher und Projektpartnerartner richteten.
Zunächst kam Mirijam Böhme von der Stadt Aachen zu Wort, die die Potenziale des projkets aus Sicht der Stadtverwaltung hervor hob. Elianne Demollin-Schneiders, Regionalministerin aus Limburg (NL), und Isabelle Weykmans, Ministerien der Regionalregierung Eupen (Belgien), erläuterten im Anschluss die grenzübergreifenden Zusammenhänge. Abschließend schilderte Giulia Carsaniga als Vertreterin der EU-Kommission die Sicht der Europäischen Union auf die EDIH-Initiative.
In einer Podiumsdiskussion sprachen Dr. Oliver Grün, Raphael Jonas, Dr. Andrea Altepost und Bastian Maiworm über das Thema:
𝘒𝘐 𝘶𝘯𝘥 𝘋𝘪𝘨𝘪𝘵𝘢𝘭𝘪𝘴𝘪𝘦𝘳𝘶𝘯𝘨 𝘢𝘭𝘴 𝘛𝘳𝘦𝘪𝘣𝘦𝘳 𝘥𝘦𝘴 𝘞𝘪𝘳𝘵𝘴𝘤𝘩𝘢𝘧𝘵𝘴𝘸𝘢𝘯𝘥𝘦𝘭𝘴 – 𝘗𝘰𝘵𝘦𝘯𝘻𝘪𝘢𝘭𝘦 𝘥𝘦𝘴 𝘍𝘰𝘳𝘴𝘤𝘩𝘶𝘯𝘨𝘴𝘵𝘳𝘢𝘯𝘴𝘧𝘦𝘳𝘴 𝘧ü𝘳 𝘥𝘢𝘴 𝘙𝘩𝘦𝘪𝘯𝘭𝘢𝘯𝘥 & 𝘌𝘶𝘳𝘰𝘱𝘢

Den Abschluss der Veranstaltung bildete unser Marktplatz der Möglichkeiten, wo sich die einzelnen Konsortialpartner dem interessierten Publikums vorstellten.
In Einzelgesprächen konnte ausführlicher auf die Fragen rund um Digitalisierung, Künstlicher Intelligenz und High Performance Computing eingegangen werden.

Wir freuen uns über die Annahme und den Zuspruch, den wir erfahren haben.
Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben und den Nachmittag zu einem Erfolg werden ließen.

An dieser Stelle gibt es einen Beitrag der WDR Lokalzeit Aachen, ab Minute 11:14.
Die entsprechende Pressemittelungen kann hier eingesehen werden.

Bildcredits: ©EDIH Rheinland

Bildcredits: ©EDIH Rheinland

Bildcredits: ©EDIH Rheinland